Fuss- und Achillessehnen-Reha

Beschreibung

Der Fuss ist ein komplexes Gebilde und der am meisten belastete Körperabschnitt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich hier eine Reihe von degenerativen Krankheitsbildern (tendinös und arthrogen) in einer grossen Patientengruppe zeigt. Auch im Sport spielen Fussprobleme, wie z.B. Sprunggelenkinstabilitäten und akute Muskel-/Sehnenverletzungen eine grosse Rolle.

Neben der Befundaufnahme (Anamnese und ausgewählte manuelle Testverfahren) werden in diesem Kurs funktionell anatomische Aspekte behandelt und die daraus entstehenden trainingstherapeutischen Konsequenzen (Mobilisation und Stabilisation) abgeleitet.

Des weiteren werden Zusammenhänge zu entfernt liegenden Läsionen aufgezeigt und daraus resultierende Behandlungsstrategien erarbeitet

Inhalte

Gewölbeschäden und -schwächen,

Tendomuskuläre Läsionen: Tibialis posterior-Tendinopathie, Achillessehnen-Tendinopathie und Achillessehnen-Ruptur, Muskelverletzungen Triceps surae,

Instabilität des oberen Sprunggelenks,

Knorpelläsionen, v.a. talo-crural,

Impingements am oberen Sprunggelenk.

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Sporttherapeuten, Sportwissenschaftler, MTT-Therapeuten, Studenten der Physiotherapie und Sportwissenschaften

Referent

Frank Diemer, Physiotherapeut, Dozent und Fachbuchautor

Kosten

CHF 360 pro Person bei einer Gruppenanmeldung (mind. 3 Personen);

CHF 390 für Frühbucher (bis 08.02.21), SVGS- und SART-Mitglieder sowie Studenten;

CHF 420 ohne Ermässigung.

 

Inkl. Skript und Zwischenverpflegung

Datum und Unterrichtszeiten

Samstag, 8. Mai 2021, 08:30 - 17:30 und

Sonntag, 9. Mai 2021, 08:30 - 15:30

Kursort

Gesundheitspraxis Löwen Center, Zürichstrasse 9, 6004 Luzern